Mythos Motivation

Zur Zeit gibt es nicht viel neues bei uns Ich spule mein Trainingspensum ab und hoffe das bald wieder der Funke der totalen Motivation auf mich überspringt. Die heutige 50 km MTB Einheit (mal wieder draußen nach den ganzen stunden auf der Trainingsrolle) machten schon eine Menge Spaß. Dennoch stelle ich fest das Rollentraining für mich nicht so Intensiv ist wie das eigentliche Training auf der Straße. Der Wind, der Rollwiderstand, alles fehlt im Trainingskeller. Ich hoffe der Winter wird nicht so grausam wie der letzte. So sollten dann viele Km abgerissen werden.  
 
Etwas Kopfzerbrechen machen mir meine Ernährungsgewohnheiten. Der Schlendrian ist immer noch da. Nun gut, mit ein wenig mehr kommt man gut über den Winter, aber das Körpergefühl fehlt einfach. Außerdem schleicht sich ein gewisses Maß an Unzufriedenheit ein. Hier muss sich als nächstes etwas tun.  
 
Britta ist aktuell etwas verschnupft. Doch auch hier kann das Training absolviert werden. Zusätzlich ist sie einmal in der Woche im Hallenbad für Ihr winterliches Schwimmtraining. Auch hier auf Ausdauergrundlagenbasis. 3000 Meter Bahnenzählen in ca. einer Stunde.Zur Auflockerung wird sie kommenden Sonntag in Mülheim einen Crosslauf absolvieren. 8000 Meter auf der Galopprennbahn. Ich werde als Moderator da sein. So schaut ein Sonntag in unserem Leben aus
9.11.06 06:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de